Offene Ganztagsschule

Im Schuljahr 2018/2019 wurde in der Grundschule Oberding die OGTS eingeführt. Finanziert wird dieses Projekt durch die Regierung von Oberbayern und dem Sachaufwandsträger, der Gemeinde Oberding. Die Koordinatorin Anna Koplenig übernimmt gemeinsam mit ihrem Team aus Fach- und Zusatzkräften die Nachmittagsbetreuung in der OGTS. Diese bietet derzeit Platz für bis zu 125 Kinder von der 1. – 4. Klasse.

DAS OGTS-TEAM:
Die Eltern können zu Beginn des Schuljahres festlegen, ob ihre Kinder die Kurz- oder die Langgruppe besuchen.

Langgruppen:
Fennek-Gruppe: Koplenig Anna, Kiefer Kathrin und Schmidt Franziska
Roter Panda-Gruppe: Hobelsberger Ulrike und Königbauer Katharina
Tiger-Gruppe: Osner Andrea und Pichel Romy
Erdmännchen-Gruppe: Schatz Simone, Dücker Priscilla und Scherr Sophia

Kurzgruppen:
Schmetterlings- und Bienengruppe: Gruner Käthe, Wachinger Helene und Walter Karola

UNSERE RAHMENBEDINGUNGEN:
Betreuungszeit:
Montag – Donnerstag: 11:15 – 17:00 Uhr
Freitag: 11:15 – 16:00 Uhr

Kosten:
Betreuungskosten: frei
Mittagessen: Pro gebuchtem Wochentag, pro Monat: 10,- € (max. 50,- €)
Spiel- & Bastelgeld: 5,- €
Getränkegeld: 5,- €

Gesetzliche Grundlagen:
Für die Offene Ganztagsschule gelten die Bestimmungen und Bekanntmachungen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zur Offenen Ganztagsschule in der jeweils gültigen Fassung (https://www.km.bayern.de/eltern/schule-und-familie/ganztagsschule.html)

Sprechzeiten:
Montag – Donnerstag: 8:00 – 11:00 Uhr
16:00 – 17:00 Uhr
Freitag: 10:00 – 16:00 Uhr

 

UNSER TAGESABLAUF:

Ab 11:15 Uhr: Ankunft der Kinder

Die Kinder haben Zeit für ihre Hausaufgaben, zum Spielen, sich aktiv zu betätigen oder sich ein bisschen auszuruhen. Außerdem findet in dieser Zeit das Mittagessen in der Kurzgruppe (zeitversetzt) statt.

13:00 Uhr: Mittagessen in der Langgruppe & Freizeit in der Kurzgruppe

14:00 Uhr: Ende der Kurzgruppe
Zwischen 13:50 und 14:10 Uhr findet die Abholzeit statt.
Um 14:00 Uhr dürfen die „Alleingeher“ die OGTS verlassen und um 14:15 Uhr fährt der Bus in die Ortschaften: Schwaig, Aufkirchen, Niederding, Oberdingermoos und Notzing.

14:00 Uhr – 16:00 Uhr: Hausaufgaben- und Freizeit
Bis 14:30 Uhr können die Jungen und Mädchen entscheiden, ob sie sofort ihre Hausaufgaben erledigen, oder erst noch an der frischen Luft (bei schlechtem Wetter drinnen) spielen. Ab 14:30 Uhr beginnt die feste Hausaufgabenzeit.

16:00 Uhr: Ende der Langgruppe
Ab 15:50 Uhr können die OGTS-Kinder der Langgruppe abgeholt werden. Um 16:00 fährt der Bus auch in die Ortschaften Reisen, Eitting, Gaden.

Verlängerung bis 17:00 Uhr
Von Montag – Donnerstag ist es möglich, dass die Kinder bis 17.00 Uhr in der OGTS bleiben. In dieser Zeit können die Kinderflexibel abgeholt werden.

 

DIE HAUSAUFGABENBETREUUNG:

Die Hausaufgaben werden auf Vollständigkeit und Sauberkeit überprüft und je nach Alter der Kinder auf Richtigkeit. Wir behalten uns vor, die Hausaufgaben komplett oder durch Stichprobenkontrollen zu überprüfen. Diese Kontrolle entfällt ab der vierten Klasse.

Ihre schriftlichen Arbeiten erledigen die Kinder bei uns. Mündliche Hausaufgaben, Lesen oder Übungen müssen zu Hause erledigt werden.

Freitag findet eine freiwillige Hausaufgabenzeit (vor 14 Uhr) statt.

Damit wir Eltern und Lehrern einen guten Überblick über die Leistungen bei den Hausaufgaben ermöglichen, verwenden wir bei der Hausaufgabenkontrolle folgende Kürzel:

. = verbesserter Fehler
H = starke Hilfestellung war notwendig
S = starke Hilfestellung war notwendig
S = wegen mangelnder Sauberkeit noch mal überarbeitet
Häkchen = im Hausaufgabenheft: Kinder wurden in der OGTS mit der Hausaufgabe fertig.
Die Endkontrolle liegt immer bei den Eltern.
Stempel = Besonders gutes Verhalten während den Hausaufgaben (selbstständig & leise gearbeitet)

 

DIE FREIZEITBETREUUNG:

Die Freispiel-Zeit ist für die Kinder ganz besonders wichtig. Sie haben die Möglichkeit sich selbst auszuprobieren, oder einfach nur „die Seele baumeln“ zu lassen.
Sie können in den unterschiedlichen Spielbereichen der OGTS nach Herzenslust spielen, in der Lego-Ecke konstruieren, Bücher lesen, Musik hören, tanzen, usw.
Das Fachpersonal bietet regelmäßig gezielte Freizeitangebote an.

Über das ganze Jahr verteilt haben die Kinder die Möglichkeit sich für AG‘s – aus den unterschiedlichsten Bereichen – einzuschreiben. Wann welche stattfinden, wird ca. 3 Wochen vor Beginn bekanntgegeben. Ist eine Anmeldung erfolgt, ist die Teilnahme verbindlich.
Mögliche Arbeitsgruppen: Kunst & Werken, Leseclub, musikalische Gruppen, etc.

 

DIE FERIENBETREUUNG:

Kosten:
• 15,- Euro pro ganzem Tag
• 10,- Euro pro halbem Tag (bis 13.00 Uhr)
• ab dem 3. Tag pro Ferieneinheit:
5,- € Spiel- und Getränkegeld

Der Rechnungsversand erfolgt nach Abgabe der Teilnahmezettel. Fehltage können nach der Anmeldung nicht mehr berücksichtigt werden.

Auf die Kinder wartet stets ein abwechslungsreiches Ferienangebot.

  • Hauswirtschaftliche Angebote
    Gemeinsames backen und kochen, wie etwa ein gesundes Frühstück zubereiten. Dadurch werden der positive Umgang mit Lebensmitteln und der Gruppenzusammenhalt gefördert.
  • Regelmäßige Ausflüge
    z.B. Dinosauriermuseum, Bavaria Filmstudios, Zoo, Parks, etc.
    Den Kindern erschließen sich vollkommen neue Bereiche. Durch Ausflüge lernen sie neue Dinge kennen und erleben Abenteuer. Ausflüge sind immer besonders spannend.
  • Kreativangebote
    Nicht nur mit Schere und Papier, sondern auch mit anderen Materialien arbeiten wir in den Ferien. So können die Kinder ihre Fähigkeiten im Umgang mit Stoff, Wolle, Farben und Leinwänden testen. Die Fein- und Grobmotorik der Kinder wird so verbessert und die Fantasie angeregt.
  • Entspannungsangebote
    Die Wellnesstage finden bei den Kindern immer großen Anklang. Sie können entspannen, sich auf Fantasiereisen begeben oder an Massagen teilnehmen. Dadurch wird das eigene Körperbewusstsein gefördert.
  • Experimente & Sinneswahrnehmungen
    Die Kinder ergründen ihre Umwelt neu, werden zu Wissenschaftlern und können mit den Sinnen neue Erfahrungen sammeln.